„Wiesn Hendl“, Backkartoffeln und Salat

Diesmal habe ich mich an ein Experiment in Sachen fertig gewürztes Hähnchen gewagt 😉 Da ich im Leben noch nicht auf dem Oktoberfest war (und mich ehrlich gesagt auch überhaupt nichts da hin zieht) habe ich beim Lidl mal das „Original Wiesn Hendl“ gekauft und in den Backofen geschoben. Zusammen mit Backkartoffeln und einem leckeren Salat konnte sich das schon sehen lassen …

 

IMAG0430

 

 

 

Der Einkauf hierfür ist schnell erledigt:

 

1 Wiesn Hendl (ca. 1,3 kg)

1,5 kg Kartoffeln

1 Salatgurke, 2 Karotten und 1 mittlerer Rettich

Gewürze und Salatdressing aus Essig und Öl (natürlich nach Geschmack selbst gemacht)

 

Die Kartoffeln schälen, klein schneiden, in eine ofenfeste Form füllen und gut würzen. Dazu reichlich Öl (oder, was mir noch lieber ist, Schweineschmalz), oben das Hendl drauf und ab in den Ofen bei 220° (Heißluft). Die Kartoffeln ab und zu vorsichtig wenden, nach rund 30 min. darf sich das Hendl auch mal umdrehen. Nach weiteren 20 – 30 min. die Grillstufe anmachen und richtig Vollgas geben, 10 min. reichen völlig aus damit das Hendl schön knusprig wird.

 

IMAG0421

 

Und so sieht es dann aus, das Wiesn Hendl, wenn es den Backofen wieder verlassen darf:

 

IMAG0423

 

Für den Salat einfach die Salatgurke, die Karotten und den Rettich in dünne Stifte schneiden/hobeln, das Dressing zubereiten und drüber geben, gut 20 min. ziehen lassen damit der Saft so richtig schön raus kommt. Und schon kann man sich hinsetzen um einfach nur zu genießen 😀

 

IMAG0427

 

 

Lasst´s eich schmecka! 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “„Wiesn Hendl“, Backkartoffeln und Salat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s