Hähnchenfilet an Zwiebelreis mit Kartoffelsalat

Mein gestriges Sonntagsessen war wieder recht einfach in der Zubereitung, dafür aber köstlich im Geschmack.

 

IMAG0214

 

Dafür braucht man nur diese wenigen Zutaten:

 

Hähnchenfiletstücke (bei mir waren es 8 Stück, da meine Meute extrem hungrig sein kann 😉 )

Langkornreis (700 g)

6 mittelgroße Zwiebeln

1,5 kg Kartoffeln

1/2 Chinakohl

1 Becher Sauerrahm

Gewürze, Essig, Öl, Senf

 

 

Zunächst 5 Zwiebeln schälen und vierteln. Zusammen mit dem Reis und 1,5 l Wasser in eine Auflaufform oder den Römertopf geben. Gut und nach Geschmack würzen. Ab in den Backofen bei 230 ° C (Heißluft). 30 min. garen lassen.

 

IMAG0212

 

Die Hähnchenfiletstücke der Länge nach halbieren oder dritteln, je nach Größe der einzelnen Stücke, und scharf und gut gewürzt in einer Pfanne anbraten. Nachdem der Reis 30 min. im Backofen war den Sauerrahm untermischen und das Fleisch oben drauf legen. Noch einmal für 15 min. in den Backofen stellen.

 

IMAG0213

 

Die Kartoffeln parallel dazu kochen, abkühlen lassen, schälen, und zusammen mit dem fein geschnittenen Chinakohl, der letzten Zwiebel, Gewürzen, Essig, Öl und Senf zu einem Salat verarbeiten. Den Senf gebe ich zusammen mit heißem Wasser und etwas Brühe bzw. Vegeta in den Salat.

 

IMAG0216

 

So, mal kucken: Der Reis ist fertig, das Fleisch ist fertig, der Salat ist fertig … oki doki, dann können wir ja essen 😀 . GUTEN APPETIT!

 

 

******************************************************************************

Advertisements

2 Kommentare zu “Hähnchenfilet an Zwiebelreis mit Kartoffelsalat

  1. Pingback: #Montagsschweinereien: Zusammenfassung vom November | giftigeblonde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s