Fleischküchle (Frikadellen), frischer Rosenkohl und Kartoffelpüree mit cremiger Soße

Man merkt es schon, kaum werden die Tage kürzer und kälter, zieht es mich weniger in den Garten, dafür umso mehr in die Küche 😉 .

Ein Glück für die Leckerschmecker unter euch würde ich mal sagen. Gestern war ich also gleich wieder fleißig und habe das hier gezaubert:

IMAG0096

Man bemerke die schöne Unterlage, von meinem jüngsten Sohn in der Schule gefertigt, passend zur Herbstzeit 😀 .

Zutaten:

1 kg gemischtes Hackfleisch

150 g sehr klein gewürfelten, mageren Speck

1/2 Stange Lauch

1 Ei

1 kg frischen Rosenkohl

1,5 kg Kartoffeln

1 Becher Crème Fraiche

2 Esslöffel Kräuterquark

Butter, Mehl, Milch, Gewürze

Zuerst habe ich das Hackfleisch mit den Speckwürfeln, dem fein geschnittenen Lauch und einem Ei vermischt. Dazu noch Gewürze wie Salz, Pfeffer etc. rein geben (wie immer überlasse ich das euch, je nach Geschmack) und dann abgedeckt etwas ziehen lassen.

IMAG0079IMAG0083

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann den Rosenkohl ausputzen und in genügend Salzwasser zum Kochen bringen, auf niedriger Temperatur ca. 20 min. köcheln lassen.

 

IMAG0078

 

Während der Rosenkohl köchelt werden die Kartoffeln geschält, in grobe Stücke geschnitten und auch in Salzwasser geschmissen zum Kochen 😉

Jetzt wird es Zeit, das Hackfleisch zu Frikadellen zu formen und in der Pfanne schön knusprig zu braten.

 

IMAG0082IMAG0087

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nebenher den weich gekochten Rosenkohl in ein Sieb abschütten und die cremige Soße machen. Dazu 2 Esslöffel Butter in den Topf geben, zzgl. 2 – 3 Esslöffel Mehl (je nach dem wie viel Soße man im Endeffekt haben will). Heiß werden lassen und ständig mit dem Schneebesen rühren. Das Crème Fraiche dazu und Stück für Stück mit Wasser und Milch auffüllen (das Verhältnis zwischen Wasser und Milch bleibt euch überlassen). Immer weiter rühren! Wenn die richtige Menge und Konsistenz vorhanden sind, mit Gewürzen nach Wahl abschmecken und den Rosenkohl rein geben. Alles schön warm halten.

 

Die Kartoffeln dürften nun auch durch sein. Mit dem Kartoffelstampfer bearbeiten. Etwas Butter, Kräuterquark, Milch und Gewürze zugeben, gut verrühren, fertig.

 

IMAG0092IMAG0090

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sobald auch die Frikadellen fertig sind kann man sich schon am Esstisch versammeln, und los geht es 😉 .

 

IMAG0095

Guten Appetit! 

**********************************************************

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s