Quark-Streuselkuchen mit Kirschen und Preiselbeeren

Letztes Wochenende hatte meine Enkelmaus ja Geburtstag, also musste ich natürlich einen besonders guten Kuchen backen 😉 . Ihr erinnert euch an meinen Apfel-Streuselkuchen? Dieses Rezept habe ich zur Vorlage genommen, und daraus entstand dann ein Quark-Streuselkuchen mit Kirschen und Preiselbeeren.

Aber Vorsicht, der hat es kalorienbombenmässig in sich hihi, schon nach einem normalen Stück ist man pappsatt 😀 .

 

IMG_20150803_001906

 

 

Zutaten:

 

Für den Teig:

50 g Butter; 50 g Zucker; 1 Prise Salz; 250 g Mehl; 1 EL Backpulver; 125 ml Milch

 

Für den Belag:

1 Glas Sauerkirschen inkl. dem Saft; 1 kl. Glas Preiselbeeren;  1 EL Zitronensaft; 2 EL Speisestärke; Zimt nach Geschmack

Wer möchte nimmt auch noch etwas Rum(aroma) und Rosinen dazu, nur sollte man den Kuchen bei einem 2jährigen Geburtstagskind doch eher alkoholfrei halten …

 

Für die Quarkcreme:

4 Eier; 100 g Zucker; 500 g Magerquark; Schale einer halben Zitrone, gerieben; 200 g Sauerrahm; 3 EL Mehl; 1 ganze Blockschokolade

 

Für die Streusel:

200 g Mehl; 50 g Speisestärke; 100 g Zucker; 1 TL Zimt; 150 g Butter

 

Zunächst wird der Mürbteig fertig gemacht. Diese Aufgabe hat meine Zicke übernommen, die kann das inzwischen recht gut 😀 . Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, das Mehl mit Milch, Salz und Backpulver dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Je nach dem ob der Teig zu weich oder zu hart ist jeweils noch Mehl oder Milch dazu geben. Den Teig ausrollen, in eine eingefettete Springform (28 cm) legen, dabei einen ca. 4 cm hohen Rand hochziehen. Anschließend in den Kühlschrank stellen.

 

IMG_20150801_142525

 

Wie ihr seht habe ich gleich zwei Kuchen gebacken, dafür einfach die Zutaten verdoppeln. Für den kleineren Kuchen hat es keinen Rand gegeben, der Teig war alle, aber das geht ja bekanntlich auch 😉 .

 

Den Kirschsaft mit der Stärke anrühren, dann die Sauerkirschen, Preiselbeeren, den Zucker, Zimt und Zitronensaft zusammen mit der angerührten Masse in einen Topf geben und langsam hoch köcheln lassen. Ständiges Rühren ist Pflicht, damit nichts anbrennt. Diese Aufgabe durfte mein Sohn (10) übernehmen, was ihn sehr gefreut hat. Ca. 15 min. Köcheln lassen, dann zum kurz Abkühlen auf die Seite stellen.

 

IMG_20150801_143905

 

Während die Kirschen wieder etwas abkühlen könnt ihr euch schon um die Streusel kümmern. Mehl, Stärke, Zucker und Zimt mischen, mit der Butter zusammen zu Streuseln verarbeiten.

 

Jetzt wird es langsam Zeit den (Heißluft-)Ofen auf 180° C vor zu heizen (Ober-Unterhitze dann auf 200 ° C). Für die Quarkcreme nun die Eier mit dem Zucker cremig schlagen, den Quark mit Mehl, Zitronenschale, Sauerrahm und der vorher gestiftelten Blockschokolade unterrühren. (Die Blockschokolade durfte Sohn Nr. 2 mit der Reibe stifteln). Ja ja, die ganze Familie musste da mithelfen, da Mami am Samstag Vormittag noch arbeiten musste, um halb zwei heim kam und um 16 Uhr schon Richtung Bonn starten wollte hehe.

 

Nun die Kirschmasse auf dem Teig verteilen. Die Quarkcreme darüber geben, Streusel drauf und ab in den Ofen.

 

IMG_20150801_143931IMG_20150801_144717

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20150801_145040IMG_20150801_145232

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20150801_145359IMG_20150801_145752

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach einer Stunde ist der Kuchen fertig. Bitte erst vollständig abkühlen lassen vor dem Anschnitt, sonst quillt euch die noch warme Quarkcreme unkontrolliert raus, wäre doch schade 😉 .

 

IMG_20150802_180749IMG_20150802_180845IMG_20150802_183355IMG_20150803_001906

 

Geschmeckt hat dieser Kuchen dass man die Englein singen hört, bellissima 😀 . Aber, wie bereits erwähnt, der stopft ganz schön, also beim Mittagessen besser mehr Platz übrig lassen ggg.

 

 

 

 

 

*********************************************************

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s