Kroatische Sarma = Krautwickel aus Sauerkraut mit Salzkartoffeln

Zu Ostern gab es weder Kaninchen noch Osterbrot oder ähnliches. Meine Kinder hatten sich alle hier versammelt und wollten nur eines essen: Kroatische Sarma! Die fertig eingemachten Köpfe dafür hatte ich bereits vor 2 Monaten gekauft (die halten dann ca. 3-4 Monate im Kühlschrank). Eigentlich wollten wir dieses Familienessen schon lange starten, aber jeder Termin den wir ausmachten musste wieder gekippt werden. Jetzt war es aber soweit 😀 .

 

Kroatische Sarma = Krautwickel aus Sauerkraut mit Salzkartoffeln

 

IMAG0879

 

  • 1 fertiger Sauerkrautkopf (gibt es im kroatischen Feinkosthandel, manchmal auch über den Türken deines Vertrauens)
  • 500 g gemischtes Hack
  • 1 Tasse Reis
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, scharfes Paprikapulver)
  • 1 kg Kartoffeln
  • Mehl und passierte Tomaten

 

IMAG0860

 

Aus dem Hack, Reis und Gewürzen eine Füllung mischen.

 

IMAG0858

 

Die Blätter vorsichtig vom Krautkopf lösen, den Strunk etwas ausschneiden, dann etwas von der Füllung drauf tun und einen schönen Wickel machen. Mit einer Rouladennadel oder auch einem Zahnstocher fixieren.

 

IMAG0857IMAG0861IMAG0862IMAG0863

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die fertigen Wickel in einen großen Topf legen. Die passierten Tomaten und ca. 1 l Wasser mischen und darüber gießen. Nun das ganze langsam, über ca. 2 Std., schmoren lassen.

 

IMAG0865IMAG0878

 

 

 

 

 

 

Die Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser kochen.

Die fertigen Sarma in eine Auflaufform stapeln und die Soße fertig machen. Dazu etwas Mehl mit Wasser anrühren und zum Binden in die kochende Tomatenbrühe kippen. Mit Pfeffer und Paprika noch abschmecken.

Das war es eigentlich schon. Einfach nur mit den Salzkartoffeln, evtl. mit frischem Brot servieren.

Ach ja, aus den Innenstücken des Krauts, da sind die Blätter einfach zu klein zum Füllen, habe ich feine Streifen geschnitten und diese separat gekocht. Lorbeerblatt und Pfeffer dazu = Sauerkraut für den nächsten Tag.

 

IMAG0864

 

Viel war nach der Schlemmerei nicht mehr übrig. Da ich hier „Full House“ hatte mit insgesamt 9 Essern habe ich 3 Krautköpfe verarbeitet. Diese ergaben 40 Sarma.

Das war der Rest vom Schützenfest 😉 :

 

IMAG0880

 

Am Ostermontag habe ich das Sauerkraut zusammen mit den restlichen Sarma aufgewärmt, noch Nudeln dazu gekocht und grobe Bratwürste gebraten. So hatten wir noch einmal eine vollwertige Mahlzeit 😀 .

 

IMAG0883

 

 

”Montagsschweinereien”

Advertisements

9 Kommentare zu “Kroatische Sarma = Krautwickel aus Sauerkraut mit Salzkartoffeln

  1. Hallo Anne, ich liebe Krautwickel! In Russland sagt man Golubzi dazu. Die Version mit dem Sauerkraut kannte ich bisher noch nicht, muss ich unbedingt mal testen. Vielen Dank für die Idee! 🙂
    Herzliche Grüße, Ksenia (mrs. ke.ks)

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: #Montagsschweinerei, Zusammenfassung April | giftigeblonde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s