Hähnchenpfanne, Spätzle und Kräutersoße – Günstig & Lecker vom 19.01.2015

Zum Geburtstag darf man sich auch mal selber verwöhnen. Sprich: Man stellt sich stundenlang in die Küche um etwas Leckeres auf dem Tisch stehen zu haben, und die Kinder putzen das in Sekundenschnelle weg hihi.

 

Hähnchenpfanne, Spätzle und Kräutersoße

 

Hähnchenpfanne3

Jaaaaaa, das schaut lecker aus, gelle? 😉 Was braucht man denn dazu?

Für die Spätzle:

  • 1 kg Mehl
  • 5 Eier
  • Hartweizengries
  • Wasser
  • Salz

 

Spätzle1

 

Für die Hähnchenpfanne:

  • 3 schöne Filetstücke
  • 2 Zwiebeln
  • Italienische Kräutermischung aus dem Tiefkühler (im Sommer natürlich frisch aus dem Garten)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

 

Hähnchenpfanne1

 

Für die Kräutersoße:

  • Mehl
  • Butter
  • Wasser
  • 1 Becher Sahne
  • Gartenkräutermischung aus dem Tiefkühler (Sommer – Garten – siehe oben gg)
  • Salz, Pfeffer, Knobipulver, Vegeta

 

Zuerst kümmert man sich natürlich um die Spätzle, denn die brauchen viel Zeit:

Die Zutaten nach und nach zusammen mischen bis man einen richtig festen, zähen Teig hat welcher beim Rühren Blasen wirft (Vorsicht: Wer keine geeignete Küchenmaschine hat, so wie ich, sollte am nächsten Tag mit Muskelkater rechnen 😉 ). Vom Hartweizengries kommen ca. 4 Esslöffel voll dazu. Wer möchte kann natürlich mehr dazu tun, wird dann schön körnig. Einen großen Topf bis fast zum Rand voll mit Salzwasser sollte man schon auf dem Herd stehen haben. Außerdem braucht man eine Spätzelspresse, einen tiefen Teller mit rein gestelltem Nudelsieb. Und den Spätzlesheber, denn irgendwie müssen die ja wieder aus dem Wasser raus hüpfen …

 

Spätzle2

Spätzle3

 

 

 

 

 

 

Nun heißt es zügig arbeiten, mit etwas Übung macht man das aus dem „FF“: Teig in die Presse füllen und ins kochende Salzwasser drücken. Wenn die Spätzle oben schwimmen und das Wasser schäumt sind sie fertig, dann mit dem Heber raus und ab ins Sieb, kurz unterm Wasserhahn schwenken und gut schütteln, ab in die Schüssel. Solange wiederholen bis … ja, bis die Teigschüssel leer ist natürlich 😀 .

 

Spätzle5Spätzle4

Spätzle6Spätzle7

 

 

Ok, das „Schlimmste“ wäre geschafft. Während die Spatzn so vor sich hin gekocht haben wurde von mir schon mal ein Topf mit Gemüse in Salzwasser aufgesetzt, Broccoli, Blumenkohl und Karotten. Die gab es nämlich als Beilage.

 

Mischgemüse

 

Die Hähnchenpfanne geht ganz fix. Das Fleisch in ca. daumendicke Streifen schneiden, scharf anbraten, dann die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln und die italienischen Kräuter dazu, Salz und Pfeffer drüber und weiter braten bis das Fleisch durch ist. Dauert bei Hähnchenfleisch bekanntlich nicht lange. Immer gut wenden damit nix in der Pfanne kleben bleibt.

 

Hähnchenpfanne2

 

Nun fehlt uns noch die Kräutersoße (mit Mehlschwitze gemacht):

Einen Löffel Butter im Topf schmelzen, 3 – 4 Esslöffel Mehl dazu geben, gut mit dem Rührbesen durch bis es eindickt, mit Wasser und Sahne stückweise auffüllen, eindicken lassen, auffüllen bis eine schöne cremige Soße entstanden ist. Die Gartenkräuter, Salz, Pfeffer, Knobipulver und Vegeta dazu, abschmecken, fertig.

 

Hähnchenpfanne4

 

Das Gemüse nur abseihen. Das „Gschmäckle“ bekommt es dann von der guten Soße 😉 . Bei mir gab es noch einen gemischten Salat dazu. Aber selbst ohne wird man ganz schön satt hihi.

Ach ja, da ich immer danach gefragt werde wie ich meine Salatsoße mache: Eigentlich immer sehr unterschiedlich, hier war es ganz einfach: Salz, (wenig) Öl, (mehr) Essig und Naturjoghurt ca. 3 Esslöffel, dazu ganz fein geschnittene Zwiebeln und Kräuter.

 

Ein schmackhaftes Menü für rund 2 € pro Person!

 

 

Kochevent

Advertisements

7 Kommentare zu “Hähnchenpfanne, Spätzle und Kräutersoße – Günstig & Lecker vom 19.01.2015

  1. …. ich wollte gerade schon jammern, weil ich keine Spätzle-Reibe habe …
    aber da sehe ich … die nimmst die Kartoffelpresse….
    DIE habe ich … NICHT nur für Spaghetti-Eis 😀 ….

    Ein tolles Essen …. mhmhmmmm! DA würde der Josch ganz und gar nicht maulen 😉

    Einen schönen Abend noch ….. Liebe Grüße…. Katja

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Rezeptesammlung des Günstig & Lecker Kochevents

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s